Ihr Urlaubsmonat

Klingendes Bad Ischl

Das Leharfestival

Kurpark in Bad Ischl
Der Kurpark in Bad Ischl im Salzkammergut

In Bad Ischl können Sie die Hektik des Alltages hinter sich lassen und sich der inspirierenden Kraft der schönen Dinge des Lebens widmen. Das wussten bereits große Komponisten wie Franz Lehár zu schätzen.

Operettenfestspiele im Herzen des Salzkammergutes

Im Gedenken an den Komponisten Franz Lehár, der einen wesentlichen Teil seines Lebens in Bad Ischl verbrachte und sich bevorzugt im Goldenen Ochsen aufhielt, finden seit 2004 unter dem Namen Leharfestival Bad Ischl die renommierten Operettenfestspiele im Herzen des Salzkammergutes statt. Während der Sommermonate werden im Kongress- und Theaterhaus im Zentrum der Kaiserstadt bekannte Operettenklassiker zum Besten gegeben

Franz Lehár – treuer Stammgast des Goldenen Ochs

Nicht nur dem gefeierten Komponisten Franz Lehár waren das Salzkammergut und Bad Ischl Inspiration und Heimat zugleich. Musikgrößen wie Johannes Brahms, Anton Bruckner, Giacomo Meyerbeer, Oscar Strauß, Johann Strauß Sohn, Anton von Webern und viele andere musikalische Genies lebten und arbeiteten in der Kaiserstadt. Die Operette und der mondäne Kurort Bad Ischl waren nach Meinung der Komponisten wie füreinander geschaffen. Villen wie die von Franz Lehár, Oskar Strauss und Richard Tauber zeugen von der Anziehungskraft, die Bad Ischl auf kreative Menschen schon immer ausübte.

Franz Lehár - der Operettenkomponisten

Mit dem Welterfolg der Operette "Die lustige Witwe" setzte der österreichische Komponist ungarischer Herkunft Franz Lehár sich endgültig an die Spitze der damaligen Operettenkomponisten. Bald folgten weitere Erfolgsstücke wie zum Beispiel "Der Graf von Luxemburg". Privat war er sehr eng mit Giacomo Puccini befreundet und ließ sich gerne von der faszinierenden Landschaft des Salzkammergutes inspirieren. Franz Lehár war einer der zahlreichen Künstler, die das Kaiserstädtchen zu ihrer liebsten Sommerresidenz erkoren hatten. Zu seinen Lebzeiten waren Bad Ischl und das Salzkammergut ein wahres Mekka der damals modernen Kunst: Hier traf sich die Elite aus dem Kaiserreich, um sich von der Idylle Ischls anregen zu lassen.

Neben Operetten schrieb Franz Lehár noch zwei symphonische Dichtungen, zwei Violinkonzerte, Filmmusik, Lieder, Tänze und Märsche. Seine geliebte Villa in Bad Ischl, die heute das Lehár-Museum beherbergt, vermachte er der Kaiserstadt. Lehár gilt zusammen mit Oscar Strauss und Leo Fall als Begründer der Silbernen Operetten-Ära.

Das Klassik Festival in Bad Ischl

Dem Komponisten, der in Bad Ischl das zeitliche segnete, erweist die Stadt im Salzkammergut heute mit einem ganz besonderen Klassik-Festival die Ehre: Das Franz Lehárfestival findet jedes Jahr statt. In den historischen Prunkgebäuden Bad Ischls werden dann Operetten von Franz Lehár und seinen Zeitgenossen zum Besten gegeben.

Im Sommer 2016 stehen "Die Fledermaus" und "Die Rose vom Stambul" am Spielplan. Gerne kümmern wir uns um Ihre Kartenwünsche, dazu senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie direkt Ihren Urlaub online.

Informationen

Webcam 

Top Pauschale

FÜHL DICH WOHL
ab € 221,- pro Person

Gutscheine 

Magazin 

Urlaub im Salzkammergut zu jeder Jahreszeit