kurpark2-www-badischl-at-leitner-daniel

Sehenswürdigkeiten in Bad Ischl

Dank seiner reichen Geschichte wartet die Kur-, Kultur- und Kaiserstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten auf. Entdecken Sie bequem zu Fuß die historischen und kulturellen Highlights von Bad Ischl und spüren Sie der Geschichte der Ferienregion Salzkammergut nach. Wählen Sie unter zahlreichen Museen, Ausstellungen und historischen Orten der Stadt.

Ein Stadtrundgang durch die Kaiserstadt im Salzkammergut

Bad Ischl und seine Entstehungsgeschichte

Erstmals wird Bad Ischl im Jahre 1262 urkundlich erwähnt und zwar mit dem Namen „Ischelen Procincia“. Die zahlreichen historischen Funde weisen darauf hin, dass schon in prähistorischen Zeiten, zur Blüte der Hallstatt-Zeit, der Ort besiedelt war. Der Regionsname „Salzkammergut“ wird ab 1656 verwendet und kennzeichnet das umgebende Gebiet von Bad Ischl. Die Region war aufgrund des Salzabbaus seit jeher im wirtschaftlichen Interesse des österreichischen Kaiserhauses Habsburg.

Bad Ischl und die Habsburger

Dass sich Bad Ischl wunderbar als Kurort eignet, wurde im 18. Jahrhundert entdeckt. 1821 kam der Wiener Arzt Dr. Franz Wirer nach Ischl und informierte sich über die Kurerfolge des Salinenphysikus Dr. Josef Götz, welcher seit 1807 die Wirkung von Solebädern an erkrankten Salinenarbeitern erprobte. Im Jahr darauf reisten bereit die ersten etwa 40 (auswärtigen) Kurgäste an. Besondere Bekanntheit erlangte die Ischler Kur durch den Kurerfolg von Erzherzogin Sophie. Das kinderlose Monarchenpaar bekam nach einer Bad Ischler Salzkur drei Kinder, die sogenannten „Salzprinzen“. Einer davon war Kaiser Franz Josef, der hier später die Verlobung mit seiner „Sisi“ bekannt geben wird und viele Sommer mit der Kaiserin und seinem Hofstaat in Bad Ischl verbringen wird. Die Verlobung fand übrigens im heutigen Stadtmuseuem „Hotel Austria“ statt, das direkt gegenüber dem Hotel Goldener Ochs an der Bad Ischler Esplanade liegt.

Kaiservilla, Jagd und Sommerfrische

Als Verlobungsgeschenk seiner Mutter Erzherzogin Sofie, erhielt das junge Monarchenpaar die Kaiservilla. Der Sommersitz und der herrliche Kaiserpark können heute von den Besuchern der Salzkammergut-Stadt besichtigt werden. Der habsburgische Sommersitz ist vom Goldenen Ochs bequem zu Fuß in 10-Gehminuten zu erreichen.

Da die kaiserliche Familie die Sommer in Bad Ischl verbrachte, Hofstaat und zahlreiche Aristokraten ebenso hier verweilten, wurde es schick, die warme Jahreszeit in Bad Ischl zu verbringen. Die Salonkultur blühte. Mäzene und Kreative trafen sich in der entspannten Atmosphäre des Salzkammerguts, schmiedeten gemeinsame Pläne und Projekte. Anton Bruckner, Johann Strauß, Johannes Brahms und Franz Lehár waren regelmäßige Sommer-Gäste in der Kaiserstadt. Die Idee der Sommerfrische war geboren.

Operetten-Genuss und Franz Lehár als Star

Es gab noch einen weiteren sehr prominenten Wahlischler: den seinerzeit weltbekannten Operetten-Komponist Franz Lehár. Während seiner Ischl Aufenthalte residierte der Weltmusiker in der sogenannten Lehár-Villa, die ebenfalls heute der Öffentlichkeit zugänglich ist. Das schöne Herrenhaus befindet sich drei Häuser flussabwärts vom Goldenen Ochs gelegen.

Franz Lehár als Stammgast im Ochsen

Der Operetten-Komponist war übrigens Stammgast im Hotel Goldener Ochs. Gerne speiste er mit Künstlerkollegen in den urigen Stuben und schätze die autehtische Küche des damaligen Gasthofs. Zu seinen Ehren ist unsere schöne Holzstube als Lehárstube benannt.

Bad Ischler Stadtmuseum

Gleich gegenüber des Hotel Goldener Ochs am Traunfluss befindet sich das Bad Ischler Stadtmuseum. Entdecken Sie wechselnde Ausstellungen und erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte von Bad Ischl.

UNESCO-Weltkulturerbe Hallstatt

20 Autominuten von Bad Ischl entfernt am Ufer des Hallstättersees befindet sich der kleine Ort Hallstatt, einer der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten im Salzkammergut. Aufgrund seiner prähistorischen Gräberfelder und Ausgrabungen wurde Hallstatt weltbekannt und wurde 1997 von der UNESCO in die Liste der UNESCO-Welterbe Liste aufgenommen. Der Ort beherbergt das weltweit älteste Salzbergwerk, ein prähistorisches Museum sowie weitere Einzigartigkeiten wie etwa das Gebeinhaus

Infos zu Sehenswürdigkeiten in der Salzkammergut Region finden sie hier.

Kontakt
Speisekarte & Reservierung

Täglich aufs Neue verwöhnt und überrascht Sie die Küche des Goldenen Ochs mit saisonalen und regionalen Gaumenfreuden

Kaiserliche
Kulinarik erleben
Gaumen- freuden
Anfragen/Buchen Schnellanfrage Gutscheine
Schnell finden was Sie suchen
Anfragen
& Buchen
Schnell
anfrage
Hotel-
Gutscheine